• Theaterverein Edelsfeld 007 e.V.

    - mit der Lizenz zum Spielen -

Spieltermine 2019

Samstag
16.03 
 
19.00 Uhr
Sonntag
17.03
14.00 Uhr 
19.00 Uhr
Freitag
22.03 
 
19.00 Uhr
Samstag
23.03 
 
19.00 Uhr
Freitag
29.03 
 
19.00 Uhr


Spielort ist das Pfarrzentrum St. Hildegard, Hirschbachstr. 4, 92265 Edelsfeld.

Vor der Aufführung und in den Pausen werden Speisen und Getränke angeboten.

 

Kartenvorverkauf

Kartenvorverkauf ab sofort. 

Tel. 0151 55760158 (Michaela Schuster)

Aufgrund der großen Nachfrage bitten wir Sie Ihre Eintrittskarten im Vorfeld telefonisch zu reservieren. Sie können diese dann an der Abendkasse abholen.

Kartenpreise:

Erwachsene: 6€
Kinder bis 12 Jahre: 3€

 

Theaterverein Edelsfeld 007 e.V.
Streitbühl 3

92265 Edelsfeld


vertretungsberechtigt:
1. Vorsitzender:
Georg Reiff

Telefon: 09665 517
E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Registergericht: Amtsgericht Amberg
Registernummer: folgt

Besetzung

Theater Edelsfeld 2019 

Hubert Ebner, Maurermeister
Hubert Ebner
gespielt von Georg Reiff
Brigitte Ebner, seine Ehefrau
Brigitte Ebner
gespielt von Elke Reichenberger
Susanne Ebner, deren Tochter
Susanne Ebner
gespielt von Vroni Pickel
Martha Ebner, Schwester von Hubert, ledig
Martha Ebner
gespielt von Maria Reiff-Zitzmann
Otto Schön, Bruder von Brigitte, ledig, Geselle der Baufirma
Otto Schön
gespielt von Alexander Luber
Thomas Klein, Lehrbub

Thomas Klein
gespielt von Flo Pickel
Christian Schmidt, Betriebswirt und "Unfallbekanntschaft von Susanne"
Christian Schmidt
gespielt von Andi Pickel
Johann Scharf, Freund von Otto Spitzname "Joe"

Johann Scharf
gespielt von Konrad Kohl
Karola Siegler, Versicherungsfachwirtin

Karola Siegler
gespielt von Brigitte Kogelbauer
Josef Dimpfl, Polizist im Ort
Josef Dimpfl
gespielt von Stefan Kohl
Maske
Maske
Maske
Bernadette Kohl und Elke Reichenberger
 
 
Souffleuse
Souffleuse
Hedwig Ertl
Technik
Techniker
Alois Schuster
Kartenvorverkauf
Kartenvorverkauf
Michaela Schuster
 
Regie
Regie
Regie
Georg Reiff und Josef Peter